Wenn der Schmäh rennt Der Witz dahinter machte das Rennen!

Für die erfolgreiche „Hin-Gucker-Plakat- und Digi-Light-Kampagne zeichnete die Kreativwerkstatt CO2 in Wien 7 verantwortlich.

Kuner kennen alle. Die machen auch Mayonnaise. Allerdings ist Mayonnaise ein Produkt, dessen Vielseitigkeit in der Verwendung oft unterschätzt wird und in der modernen, ernährungsbewussten Küche viel zu selten zum Einsatz kommt. Und genau diesem Umstand galt es mit einer gezielten und professionellen Kommunikation entgegenzuwirken.

Die Aufgabe lag also darin, für dieses traditionelle Produkt einen gänzlich neuen Werbe-Auftritt zu kreieren und ihm ein peppiges, zeitgemäßes Image zu verpassen. Ein interessantes Projekt und der richtige Ansporn für CO2!

Die Anforderung und der dezidierte Wunsch des Kunden für sein offensichtlich zwar sehr bekanntes, aber doch ein wenig in die Jahre gekommenes Produkt, eine wirklich „coole“ Kampagne zu konzipieren und zu realisieren, ließ die Herzen des Teams von CO2 höher schlagen. Das Resultat begeisterte sowohl den anspruchsvollen Kunden als auch die KonsumentInnen.

Das definierte Ziel war die so vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Mayonnaise klar zu kommunizieren, das Produkt in einem ansprechenden und modernen Design zu präsentieren und damit auch jüngere Zielgruppen effektiv zu erreichen. Ein guter Plan.

Und da kam CO2 die Idee mit dem „Schmäh“. Es entstand eine quasi „Nicht-Bewerbungs-Kampagne“, die gekonnt mit dem Widerspruch von Bild und Text spielte und bei den KonsumentInnen ein kurzes Stocken, ein „Nochmal-Hinsehen“ und schließlich ein Schmunzeln auszulösen intendierte. Und das funktionierte bestens! Dieses raffinierte, konzeptionelle Element sowie das zeitgemäße und durchaus appetitanregende Design, garantierten einen hohen Wiedererkennungswert und sorgten für einen großen Erinnerungs-Impact. Well done!

NK